Psychosoziales allgemein

PSYCHOSOZIALES ALLGEMEIN

Neuroleptika & Antidepressiva reduzieren & absetzen

Neuroleptika & Antidepressiva reduzieren & absetzen

Im Rahmen einer Fortbildungsreihe über Medikamentenreduzierung bzw. das Absetzen von Neuroleptika und Antidepressiva, die Sabine Weber besucht hatte, hat sie diesen aufschlussreichen Artikel verfasst und uns zukommen lassen.
Wie viel Sicherheit brauche ich, um ehrlich zu sein?- Schlaglichter einer Buchautorin zum Stichwort „outen“ -

Wie viel Sicherheit brauche ich, um ehrlich zu sein?- Schlaglichter einer Buchautorin zum Stichwort „outen“ –

Die Autorin schildert eindrücklich, in welch einem Dilemma man stecken kann, wenn man versucht, zu seiner Krankheit zu stehen.
Verstehen, Verständnis, Veränderung – Der lange Weg einer Psychoanalyse

Verstehen, Verständnis, Veränderung – Der lange Weg einer Psychoanalyse

Die Psychoanalyse ist etwas aus der Mode gekommen. Dieser Erfahrungsbericht zeigt jedoch, dass sie eine interessante Reise mit nachhaltiger Wirkung sein kann.
Umfrage zum Absetzen von Antipsychotika

Umfrage zum Absetzen von Antipsychotika

Unter der Leitung von ​Will Hall führt die Maastricht University eine weltweite Befragung zum Absetzen von Antipsychotika durch. Es gibt den Online-Fragebogen in vielen Sprachen, jetzt auch auf Deutsch.
Ritter der Psychiatrie

Ritter der Psychiatrie

Im Dezember erreichte uns der Text eines Philosophiestudenten mit Psychoseerfahrung Dieser möchte anonym bleiben. Er bat um Veröffentlichung seiner Hausarbeit...
Depressionen mit Heilpflanzen lindern -  eine kritische Betrachtung

Depressionen mit Heilpflanzen lindern – eine kritische Betrachtung

Stellen Heilpflanzen bei psychischen Erkrankungen eine sinnvolle Alternative zu Antidepressiva dar?
Zwangsmaßnahmen – Eine Abhandlung

Zwangsmaßnahmen – Eine Abhandlung

Unfreiwillige Einweisungen in die Psychiatrie oder auch unfreiwillig verordnete Medikamente? In diesem Artikel wird das Thema Zwangsmaßnahmen abgehandelt.
„Dann wäre mein Wille gebrochen gewesen!“

„Dann wäre mein Wille gebrochen gewesen!“

Vier Frauen und vier unterschiedliche Geschichten. Wie viele Medikamente sind gut für uns? In dem Artikel betonen die Frauen die Wichtigkeit der Entscheidungsfreiheit bei der Einnahme von Medikamenten.
Eigene Erfahrung mit Medikamenten

Eigene Erfahrung mit Medikamenten

Die Einahme von Medikamenten beeinträchtige Thelke Scholz drastisch. Die Kraft reichte kaum zum Aufstehen und das nach 12 Stunden Schlaf. Einfache Aufgaben wie Zähneputzen waren schon schwierig. In den nur 9 Stunden Wachzeit war die Kraft nicht einzuschätzen.
Der Mechanismus der Schuldfalle

Der Mechanismus der Schuldfalle

Immer leben mit den Folgen des Kindesmissbrauchs und dem Versuch, Wege aus den alten Schädigungen heraus zu finden.
"Krankheit ist zur Ware geworden"

“Krankheit ist zur Ware geworden”

Der Psychiater Dr. Volkmar Aderhold berichtet in einen Interview über seine Erfahrungen mit Patienten in der Psychiatrie und meint, dass die Psychotherapie immer noch nicht in der Psychiatrie angekommen sei.
"Früher richtig reingeschüttet" - Wirkungsweise, Dosierung und Absetzen von Neuroleptika

“Früher richtig reingeschüttet” – Wirkungsweise, Dosierung und Absetzen von Neuroleptika

Auftakt der Fortbildungsreihe Neuroleptika und Antidepressiva: Reduzieren und Absetzen. Neue Erkenntnisse aus der Neuroleptikaforschung und ihre Konsequenzen für das Handeln im psychiatrischen System. Ein Vortrag von Dr. Volkmar Aderhold.
Hinter hohen Mauern ist der Mensch ausgeliefert?

Hinter hohen Mauern ist der Mensch ausgeliefert?

Ein Wochende, zwei Tage, viele Beiträge. Die psychiatrie-kritische Gruppe Bremen lud ein, um Themen wie die forensische Psychiatrie, psychiatrische Professionalität sowie dem Wandel gesellschaftlichen Verständnisses von aktzeptablem Verhalten zu behandeln.
Eindrücke und Information zum Kongress MitSprache vom    18.-19. Nov. 2016 in Berlin

Eindrücke und Information zum Kongress MitSprache vom 18.-19. Nov. 2016 in Berlin

Eine Betroffene und Botschafterin berichtet hier über den ersten Kongress des Betroffenenrates, Fachgremium für Fragen sexuellen Missbrauchs. Betroffene und Helfer gehen in die Öffentlichkeit und brechen das Schweigen.
Die Sicht der tatsächlichen Dinge

Die Sicht der tatsächlichen Dinge

Eine berührende, wahre Geschichte, die auch schockiert! Gibt es noch heute Ähnlichkeiten mit der Psychiatrie aus der 1970er-Jahren?
Hellgelbe Seele

Hellgelbe Seele

Ein Tatsachenbericht. Ausschnitt bzw. ein kurzer Einblick in ein kraftvolles Über-Leben. Trotz der traumatisierenden Erlebnisse ist es möglich, zu heilen und das Leben zu genießen.