TAGESSTÄTTEN IN BREMEN

WAS IST EINE TAGESSTÄTTE FÜR PSYCHISCH KRANKE MENSCHEN?

Tagesstätten sind Orte, in denen eine wohnortnahe Versorgung von psychisch erkrankten Menschen stattfinden kann. Die Tagesstätte schafft einen Ort zum unkomplizierten Treffen. Jede/r kann dort ohne Vorbedingungen hingehen. Dort kann mensch aus der Isolation herauskommen und in gemütlicher Atmosphäre Kontakte knüpfen.
  
IN EINER TAGESSTÄTTE KANN MAN:
 
  • Gesellschaftsspiele spielen und/oder sich mit anderen unterhalten.
  • Eigene Kompetenzen erwecken und erhalten.
  • Geschultes Personal bietet kreative, handwerkliche, gestalterische Angebote und/oder Mithilfe beim Kochen oder Zubereiten von Speisen an.
  • Oft wird auch der Tresen von KlientInnen betrieben.
 
 Bei den Tagesstätten gibt  es Unterschiede. Manche sind groß. Andere sind klein. Die einen haben ein großes Angebot und viele verschiedene Gruppen. Bei den nächsten steht mehr das Miteinander im Vordergrund. Aber überall gibt es Mitarbeiter, die einem beratend zur Seite stehen  können.
 
Viel Spaß beim Erkunden Ihrer Tagesstätte
 
In allen TAGESSTÄTTEN, die hier im kleinen Kompass vorgestellt werden, gibt es:
 
Essen und Trinken zum Selbstkostenpreis │ Arbeits- und Beschäftigungsplätze │ Offene Angebote

Für weitere Informationen auf die jeweilige Tagesstätte klicken