Haus der Wissenschaft – Vortrag: Chiplabore – Forschungs- und Entwicklungsarbeiten an Lab-on-a-Chip-Diagnostiksystemen

Datum/Uhrzeit
31.07.2021
11:00 - 12:00

Veranstaltungsort
Sandstraße 4/5

Kategorie

Tags
Bremerhavener Institut für Biologische Informationssysteme


Beschreibung

Am kommenden Samstag, den 31. Juli  um 11 Uhr wird Prof. Dr. Carsten Harms im Haus der Wissenschaft den Vortrag halten: „Chiplabore – Forschungs- und Entwicklungsarbeiten an Lab-on-a-Chip-Diagnostiksystemen“. Harms ist Professor für Biotechnologie und angewandte Molekulargenetik an der Hochschule Bremerhaven. Ab 2004 war er Institutsleiter des „Bremerhavener Instituts für Biologische Informationssysteme (BIBIS) am ttz Bremerhaven“. 2015 gründete er das „Bremerhavener Institut für Biologische Informationssysteme (BIAMOL)“ der Hochschule Bremerhaven. Außerdem wurde er 2003 gemeinsam mit der Firma Q-Bioanalytic GmbH mit dem Innovationspreis für Biotechnologie ausgezeichnet. 2019 erhielt er schließlich den Ehrenpreis der Bremerhavener Gesundheitstage für seine Verdienste um die Gesundheit. Seine Forschungsschwerpunkte sind u.a.: Lab-on-a-chip-Technologien, Lateral-Flow Nachweissysteme und die molekularbiologische Charakterisierung von Organsimen.

Zum Vortrag:

Lab-on-a-chip-Technologien, Lateral-Flow Nachweissysteme und die molekularbiologische Charakterisierung von Organsimen: Die Kompetenzen des BIAMOL liegen in der schnellen und innovativen Entwicklung von molekularbiologischen Methoden und Testsystemen für den Life Science Bereich. Dabei werden molekularbiologische in-vitro-Techniken von der PCR (Polymerase-Ketten-Reaktion) auf „point-of-care“ -Testsysteme übertragen. Einsatz finden diese Nachweis-Systeme in der Diagnostik von MRSA (Methicillin resistente Staphylococcus aureus), dem Nachweis von Legionellen in Trinkwasserleitungen und dem Nachweis von human- und tierpathogenen Keimen in Aquakulturanlagen. Der Referent gibt in seinem Vortrag einen Überblick über die aktuelle Forschung des BIAMOL und wie die entwickelten Technologien in die alltägliche Labor-Routine integriert werden können. Der Vortrag soll eine Brücke über die Anwendungen aus dem Bereich der Umweltforschung bis zur Medizin schlagen.

Dieser Vortrag wird als Präsenzveranstaltung stattfinden. Anmeldungen unter info@hausderwissenschaft.de sind erforderlich.

Die Teilnahme ist kostenfrei!