Haus der Wissenschaft/Vortrag um 11: Der Klimawandel – Unsere größte Herausforderung

Datum/Uhrzeit
06.08.2022
11:00 - 12:00

Veranstaltungsort
Sandstraße 4/5

Kategorie

Tags
Haus der Wissenschaft


Beschreibung

Am kommenden Samstag, den 6. August um 11 Uhr wird Prof. Dr. Peter Lemke den Vortrag halten: „Der Klimawandel – Unsere größte Herausforderung“. Lemke war bis 1999 Mitglied der Scientific Steering Group der Arctic Climate System Study (ACSYS), bis 2006 Mitglied und Vorsitzender des Joint Scientific Committee für das World Climate Research Programme und von 2008 bis 2012 Vorstandsmitglied des Deutschen Klima-Konsortiums (DKK). Er war koordinierender Leitautor der Arbeitsgruppe 1 des 4. Sachstandsberichts des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC). Im Jahr 2010 erhielt er den Bayer Climate Award. Seine Forschungsschwerpunkte liegen bei der Beobachtung klimarelevanter Prozesse in Atmosphäre, Meereis und Ozean und deren Umsetzung in regionalen numerischen Modellen des polaren Teils des Klimasystems. Dazu leitete er mehrere Expeditionen des Forschungsschiffes „Polarstern“ in Arktis und Antarktis.

Der Vortrag
In seiner Rede bei der Eröffnung der UN-Klimakonferenz (COP 26) in Glasgow im November 2021 stellte der UN-Generalsekretär António Guterres fest: „Die sechs Jahre seit dem Pariser Klimaübereinkommen waren die sechs wärmsten Jahre seit Aufzeichnungsbeginn.“ Schon drei Jahre zuvor auf der COP 24 hatte er den Klimawandel als unsere größte Herausforderung bezeichnet und zu einem entschlossenen Kampf gegen die globale Erwärmung aufgerufen. Was ist dran an dieser Einschätzung? Was versteht man unter dem Klimawandel? Wodurch wird er verursacht? Was bewirkt er? Und wie wird er unser Leben beeinflussen? In seinem Vortrag geht der Referent auf diese Fragen ein und stellt Szenarien vor, die mit optimierten Modellen die Änderungen des Klimas bis zum Ende dieses Jahrhunderts skizzieren. Angesprochen werden insbesondere auch die Konsequenzen für Norddeutschland und welche Möglichkeiten sich bieten diese Veränderungen abzumildern.

Im Anschluss an den Vortrag kann die Ausstellung „Klimaneuland – Akteur*innen der Klimaforschung und -kommunikation im Porträt“ besucht werden, in der der Referent als porträtierter Klimaforscher vorgestellt wird.

Dieser Vortrag wird als Präsenzveranstaltung stattfinden. Anmeldungen sind möglich unter: info@hausderwissenschaft.de. Zusätzlich wird der Vortrag aufgenommen und zeitnah auf dem YouTube-Kanal und auf der Website https://www.hausderwissenschaft.de abrufbar sein. Beim Besuch des Hauses ist das Tragen einer medizinischen Maske (KN95/N95, FFP2 oder OP-Maske) in den Ausstellungs- und Durchgangsräumen sowie bei hauseigenen Veranstaltungen nicht verpflichtend, wird aber weiterhin empfohlen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei!