Haus der Wissenschaft/Vortrag um 11: Methan aus dem Meeresboden – wie wir kalte Quellen finden und was wir über sie wissen

Datum/Uhrzeit
24.09.2022
11:00 - 12:00

Veranstaltungsort
Sandstraße 4/5, 28195 Bremen

Kategorie

Tags
Haus der Wissenschaft


Beschreibung

Am kommenden Samstag, den 24. September um 11 Uhr wird Dr. Miriam Römer den Vortrag „Methan aus dem Meeresboden – wie wir kalte Quellen finden und was wir über sie wissen“ halten. Römer ist marine Geowissenschaftlerin am MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften an der Universität Bremen und forscht über Prozesse an kalten Quellen im Meer. Vor allem die Methan-Emissionen, die als Gasblasen vom Ozeanboden in die Wassersäule und teilweise auch in die Atmosphäre gelangen, stehen im Fokus ihrer Untersuchungen.

Der Vortrag
Die Erforschung, das Auffinden und die Beprobung kalter Quellen stellt die erforderliche Technik vor besondere Herausforderungen. In ihrem Vortrag stellt die Referentin ihre Forschung vor und zeigt, wie divers und vielfältig die einzigartigen Lebensräume rund um kalte Quellen sind und wie häufig sie in unseren Ozeanen vorkommen. Zusätzlich geht sie auf  aktuelle Fragen ihrer Rolle im Kohlenstoffkreislauf an Beispielen von weit entfernten kalten Quellen ein – aber auch auf diejenigen direkt vor unserer Haustür.

Dieser Vortrag wird als Präsenzveranstaltung stattfinden. Anmeldungen sind möglich unter: info@hausderwissenschaft.de. Beim Besuch des Hauses ist  das Tragen einer medizinischen Maske (KN95/N95, FFP2 oder OP-Maske) in den Ausstellungs- und Durchgangsräumen sowie bei hauseigenen Veranstaltungen nicht verpflichtend, wird aber weiterhin empfohlen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei!