“Paula”; Theaterstück

Datum/Uhrzeit
05.04.2019
18:00

Veranstaltungsort
Godehardstraße 4

Kategorie

Tags
Bürgerhaus Hemelingen


Beschreibung

Sie ist eine Wegbereiterin des Deutschen Expressionismus und schuf in den knapp 14 Jahren, in denen sie künstlerisch tätig war, 750 Gemälde, etwa 1000 Zeichnungen und 13 Radierungen, die die bedeutendsten Aspekte der Kunst des frühen 20 Jahrhunderts in sich vereinen: die Rede ist von der Malerin Paula Modersohn-Becker. Ihr widmet sich das Theaterstück “Paula”, das am Freitag, den 5. April 2019, um 18 Uhr, im Bürgerhaus Hemelingen aufgeführt wird. Das inklusive Stadtteil-Theater Hemelingen des ASB (Arbeiter Samariter Bund) unter der Leitung von Sascha Heuer stellt die unterschiedlichen Stationen der deutschen Malerin, die ein Großteil ihrer Kindheit in Bremen verbrachte und in der Künstlerkolonie Worpswede ihren späteren Mann, den Maler, Otto Modersohn kennenlernte, szenisch dar.

Der Eintritt für das Stück beträgt 6 € (ermäßigt 4 €). Kartenvorbestellungen gibt es bei Sascha Heuer telefonisch unter: 01520/89 58 920 oder per Mail an: sascha.heuer@asb-bremen.de