Kulturhaus Walle (Brodelpott) – Frauen und Krieg und Graphic Novels – Lesung

Datum/Uhrzeit
28.06.2019
19:00

Veranstaltungsort
Schleswiger Straße 4

Kategorie

Tags
kostenlos


Beschreibung

Mit Graphic Novels beschäftigt sich eine Lesung, die von Heike Oldenburg veranstaltet wird. Hintergrund ist das Thema Krieg im Comic; dazu gibt es schätzungsweise 10.000 Comicbände-  die Zahl wächst. Frauen sind erst spät als Comiczeichnerinnen angefangen. Die Auswahl an Kriegen, die Comiczeichnerinnen thematisch wählen könnten, ist groß. Doch die Wahl ist nicht immer freiwillig. Dabei verarbeiten Frauen eigene oder familiennahe Erfahrungen: Der Zweite Weltkrieg und Lager in den USA während dieses Krieges spielen eine Rolle. Heike Oldenburg stellt eine Comiczeichnerin aus dem Libanon und dem Iran vor. Heike Oldenburg, die 1962 geboren wurde und in Bremen lebt, interessiert sich für Comics/Graphic Novels, starke Frauen, Lachen. Sie hat Anglistik und Psychologie studiert und engagiert sich langjährig im psychosozialen Bereich. Seit 1989 ist sie Psychiatrieerfahrene. Ehrenamtlich schreibt sie Artikel und Buchbesprechungen, veranstaltet Lesungen eigener und fremder Texte und führt Stadtführungen zur jüngeren Psychiatriegeschichte durch.

Die Lesung findet am Freitag, den 28. Juni 2019, um 19 Uhr im Kulturhaus Walle (Brodelpott) statt. Der Eintritt ist frei.