Autor:in: Irmgard Gummig

Manchmal

 

Immer und Niemals!
Und wenig und viel!

Worte – Die alles erklären?

Entweder –
Man hat alles erreicht
Was man will,

Oder –
Man kann sich nicht wehren?

„Manchmal“ dagegen
klingt zärtlich und weich,
„Manchmal“ –
Ist einmal und oftmals zugleich

„Manchmal“, das sagt,
dass auch Anderes zählt,
„Manchmal“, das heißt auch,
dass noch irgendwas fehlt …

Manchmal, da wird uns Im Leben
Noch eine Chance gegeben