Autor:in: Mariana Volz, Tristan Kahrs

Das BlauHaus wird gebaut

 

Am 26. Juni 2018 wurde feierlich der Grundstein für das BlauHaus gelegt.

Stolz wurde verkündet, dass Ende nächsten Jahres das BlauHaus schon bezugsfertig sein soll. Mit der Gewoba wurde ein Partner gefunden, mit dem das schon lange geplante Projekt nun endlich in greifbare Nähe rückt.

Nach einigen Reden, unter anderem gehalten von Bürgermeister Carsten Sieling, wurde gemeinsam eine Zeitkapsel am Fuße des schon begonnenen Neubaus vergraben. Den Feierlichkeiten beiwohnend waren Bausenator Joachim Lohse, Schirmherrin Luise Scherf, die Projektbeteiligten der Blauen Karawane e.V., des Martinsclub e.V., der QUIRL-Kinderhäuser e.V., des Vereins Inklusive WG Bremen e.V. und des GEWOBA-Vorstandsvorsitzenden Peter Stubbe.

Was ist das BlauHausprojekt ?

“Im BlauHaus soll es ein Zusammenleben und Miteinander von Alten und Jungen, Behinderten, Berufstätigen und Arbeitslosen geben. Niemand wird ausgegrenzt, alle werden einbezogen und sind an der gemeinsamen Lebensform beteiligt.” Luise Scherf

 

Geplant sind:

  • 84 barrierefreie Wohnungen (teilweise rollstuhlgerecht)
  • betreute Wohngemeinschaften
  • Gartenhof
  • Sozial- und Verwaltungsräume
  • Praxisräume
  • Eine inklusive KITA
  • „Blaue Manege“ (Veranstaltungsräume in denen handwerklich und künstlerisch gearbeitet werden kann)

 

Nähere Informationen zum BlauHaus Projekt finden Sie unter:  www.blauekarawane.de/blauhaus oder  www.gewoba.de/leistungen/neubau-stadtentwicklung/bremen-blauhaus