Krise, Krise, Krise – Ansteckende Ideen für die Psychiatrie

Krise, Krise, Krise - Ansteckende Ideen für die Psychiatrie

Datum/Uhrzeit
26.02.2021
9:00 - 15:00

Veranstaltungsort
www.

Kategorie

Tags
kostenlos


Beschreibung

Die Pandemie hat viele direkte Auswirkungen auf die Lebens- und Behandlungsrealität von Angehörigen, Betroffenen und BehandlerInnnen. Sie fordert die Psychiatrie als medizinische Disziplin zu neuen Positionierungen, Selbstbildern und Konzepten heraus. Dabei ist die aktuelle “Krise” eine unter vielen. Vor allem zeigt sie, wo wir neu nachdenken müssen.  Nun soll in einem Formate-Mix mit Keynotes, Break-out sessions und Videoproduktionen trialogisch nach ansteckenden Ideen gesucht werden, die die Psychiatrie weiterbringen. Die trialogische Tagung „Die Subjektive Seite der Schizophrenie“ sollte ursprünglich im Februar in Leipzig stattfinden. Das ist aufgrund der Pandemielage im geplanten Format nicht möglich, daher wurde die Präsenztagung in Leipizg auf den 23.-25. Februar 2022 verschoben. Trotzdem soll auch 2021 eine “Subjektive Seite” stattfinden – und zwar als eintägige online Konferenz.

Dabei wird auch ein neues Format erfunden: Der “Psychiatry Slam“. Gewünscht ist eine möglichst bunte Sammlung von kurzen Meinungsäußerungen, die auf die Fragen antworten: Was sind ansteckende Ideen für die Psychiatrie?  Deshalb ist dieses Save-the-Date auch ein Aufruf. Um Ideen werde alle Menschen mit Krisenerfahrungen, Angehörige und Profis aller Professionen gebeten:  In Form eines kurzen Videos (max. 5 Minuten), ohne technischen Anspruch, einfach der Handykamera erzählen wo es hingehen soll mit der Psychiatrie. Eine trialogisch besetzte Jury wird dann 9 Beiträge auswählen, die in einer Session während der Konferenz gezeigt werden. Nach einer anonymen Publikumsabstimmung wird ein Gewinner-Beitrag prämiert. Die weiteren Beiträge können in der Mittagspause außerhalb des Programms abgerufen werden.

Die Videos können (möglichst im mp4-Format, das spart Platz) über den folgenden Link hochgeladen werden:  https://filesync.medizin.uni-leipzig.de/u/d/3fb93503c63248a897fe/

Bitte parallel eine kurze Email mit Namen und Dateinamen an Sven Speerforck Sven.Speerforck@medizin.uni-leipzig.de schicken, damit die Beiträge zugeordnet werden können.

Rückfragen zum Psychiatry Slam, technische Fragen etc. ebenfalls an:

Sven.Speerforck@medizin.uni-leipzig.de.

Die Beiträge sollten bis zum 18.1.2021 eingereicht werden.

Weitere Details zum Programm und den Anmeldemodalitäten