Autor:in: Marc

Exorzismus

 

———-

 

Ich wollte Mensch sein, ganz normal

Wurde katholisch erzogen, mit Moral

Mit Zielen, Werten, Liebe und Maß

Religiös, wenn dagegen, begegnet mit Hass!

 

Ich machte alles, was sie mich lehrten

Es war Jesus, den wir verehrten

Unterdrückte Begierden, so wie Ihr’s wolltet

War immer so, wie ich sein sollte!

 

Du willst meinen Namen? Soll ich ihn nennen?

Hab’ panische Angst, kannst Du’s nicht erkennen?

Ich habe so viele, warum fragst Du mich?

Lässt dein Kirchenlatein Dich im Stich?

 

Oh Herr mein Erlöser, bitte erlöse mich doch!

Immer wieder Verse, noch und noch

Hitler, Judas, Kain und Ba’al!

Rituale Romanum? Du kannst mich mal!

 

Bei Euren Gewändern, ich nässte mich ein

Warum musstet ihr so böse sein?

All ich je wahrnahm, still noch nah

Überlebt im Gehirn, immer noch da

 

Ihr haltet mich fest, in meinem Bett

Drumrum Gebete, nackte Angst die mich zerrt

Dauernd redet Ihr auf mich ein

Meine Reaktion, wie sollte sie sein?

 

Du willst meinen Namen? Soll ich ihn nennen?

Hab’ panische Angst, kannst Du’s nicht erkennen?

Ich hab so viele, warum fragst Du mich?

Lässt dein Kirchenlatein Dich im Stich?

 

Oh Herr mein Erlöser, bitte erlöse mich doch!

Immer wieder Verse, noch und noch

Hitler , Judas, Kain und Ba’al!

Rituale Romanum? Du kannst mich mal!

 

Ich sag Dir meinen Menschennamen!

Pfaffe, kannst du das ertragen?

Nur ein Mensch, von Allen verlassen

Hättet ihr mich doch nur Mensch sein lassen

 

Epilog

 

Zuletzt muss ich Arnold Renz und Komplizen nennen

Lasst immer eine Kerze brennen…!

Grab entweiht! Bis dahin habt ihr’s getrieben

Aber wo ist Euer prophezeites Wunder geblieben?

 

(Für Anneliese Michel * 21. September 1952 † 1. Juli 1976)