Autor:in: Peter Beckmann

Fixe Idee…

 

gerne/müssen

Wo ich doch so “gerne” schreibe,
ich dieses “gerne” gar nicht so ernst meine,
verdirbt es mir den Spaß,
da “leider” ernstere Dinge,
was meinen Zustand angeht,
angegangen werden müssen.

Dieses “müssen” scheint dem “gerne” contraire gegenüber gestellt.
Spannung…..leerer Raum zwischen den Stimmungspolen,
die alles in ein Vakuum ziehen……schreiben?
Na gut, ich habe das “müssen” eh nicht so “gerne”.

Aber was passiert?
Ich soll schreiben.
Soll ist ein anderes Wort für müssen – emotional.
Ein Dilemma, ein “Zwielicht” – Bipolar wie Nord- und Südpol.
Dazwischen – Ich, leer und hohl;
Durchflutet von emotionalen Strömungen.
Ich kann sie nicht fixieren, sie fixieren mich.