Autor:in: Christian Winterstein

Liebesmüh´ (Depression) /Sehnsuchtsvoll zappeln/ Notizen (Burnout)

 

Liebesmüh´ (Depression)

 

Ich streichle dich,

liebkose dich,

küsse deine Hand

zärtlich mit meinen Lippen.

 

Du rührst dich nicht,

spürst es nicht,

liegst regungslos auf deinem Rücken.

 

Wie ein Kater

kuschele ich,

wärme dich,

schnurre dir liebe Worte ins Ohr.

 

Doch du hörst sie nicht,

es interessiert dich nicht,

schaust starr auf dein Tablet wie zuvor.

 

Langsam nervt es mich,

es hungert mich,

und wie ein Löwe brülle ich:

„Ich bin gierig!“

 

Kurz blickst du auf,

guckst an die Wand

und sagst: „Schwierig.“

 

 

Sehnsuchtsvoll zappeln

 

Sehnsuchtsvoll

nähere ich mich dir;

spüre deinen Atem

und die Wärme

deines Körpers.

Doch wie Stacheldraht

bohrt sich dein „Nein!“

scharfkantig in mein Verlangen.

Und die Widerhaken deiner Abwehr

lassen mich blutig

in meiner Sehnsucht zappeln.

 

 

Notizen (Burnout)

 

Für den Arzttermin                                                 

steht auf dem Zettel,

den ich morgens finde,

von Dir geschrieben

und liegen gelassen auf dem Küchentisch,

lese ich:

 

Kann nicht mehr

schlafen,

arbeiten,

abschalten,

vögeln.

 

Bin

müde,

erschöpft,

reizbar,

mit den Nerven am Ende.

 

Beiße mir in die Finger,

trinke Wein bis zum Erbrechen,

töte Arbeitskollegen in meiner Fantasie.

 

Hab´ ich noch was vergessen?

Ach ja,

wär´schön, wenn´s bald vorbei wär´!