Autor:in: Wolfgang Rust

Seelische Gesundheit und sozialpsychiatrische Hilfen: Darum heißt die Firma jetzt anders.

 

Die Menschen, die die Tagesstätte Villa Wisch besuchen, Unterstützung im Betreuten Wohnen erhalten oder Patienten der Ambulanten Psychiatrischen Pflege sind, erleben keine Veränderung unserer Angebote: Auch künftig werden wir Menschen mit psychischen Erkrankungen die notwendige Hilfestellung bei der Bewältigung der damit verbundenen Probleme geben.

Warum dann ein neuer Name ?
Weil wir das Thema „Seelische Gesundheit“ nicht der Psychiatrie alleine überlassen wollen. Wir engagieren uns auch dort, wo Menschen in schwierige Lebensphasen geraten. Wo das Risiko wächst, keine ausreichenden Bewältigungsmöglichkeiten mehr zu haben und zu erkranken. Wo Familien aufgrund von Armut oder wegen gesundheitlicher Probleme eines Elternteils den Weg der Kinder nicht so begleiten können, dass diese mit Zuversicht und Selbstbewusstsein versorgt werden. Wo Arbeitslosigkeit das Gefühl der Ausgrenzung und Entwertung erzeugt. Wo im Alter soziale Isolierung droht.
Projekte wie das kostenlose Schulfrühstück oder Aufsuchende Altenarbeit, das Engagement beim Aufbau und bei der Unterstützung der Hemelinger Stadtteilstiftung und natürlich unsere vielfältigen, der individuellen Situation und Leistungsfähigkeit angepassten Angebote zur Teilhabe am Arbeitsleben zeigen, dass wir uns der Aufgabe stellen, seelische Gesundheit zu fördern und psychischen Erkrankungen vorzubeugen.
Der neue Name „ASB Gesellschaft für Seelische Gesundheit mbH“ steht für beides: Prävention und wirksame Hilfe.