Autor:in: Anonym

Senioren-Theater

 

Seit vier Jahren gibt es im Bürgerhaus Weserterrassen eine Laien-Schauspielgruppe für Menschen über 60. Geleitet wird sie von dem Theaterpädagogen Sascha Heuer, der ja auch für den ASB tätig ist. Mit ihrer dritten eigenen Produktion war die Truppe nun auch im Bürgerhaus Hemelingen zu Gast. Der erste Teil der Aufführung, “Theo”, handelte von den verschiedenen Reaktionen und Sichtweisen auf einen Menschen, den verstorbenen Regisseur Theo. Diese erwiesen sich als recht unterschiedlich. Ort der Handlung war eine Hallig in der Nordsee. Neben dem sofort losbrechenden Streit um sein Erbe herrschte unter den Anwesenden große Uneinigkeit im Bezug auf die Beurteilung seines Charakters.

Der zweite Teil der Aufführung war Improvisationstheater. Durch Ansage des Regisseurs wurde eine Situation vorgegeben, dann konnte das Publikum den Schauspielern einen Begriff zurufen, der dann spontan in die sich frei entwickelnde Szene eingebaut wurde.

Den Akteuren war ihre Spielfreude und ihr wahrhaftiges inneres Engagement deutlich anzusehen.

Szene vom Senioren-Theater

Viele der Schauspieler sind schon seit Beginn der gemeinsamen Arbeit vor vier Jahren an der Gruppe beteiligt. Sie empfinden diese Arbeit als bereichernd für ihr Leben und ihr soziales Miteinander. Auch ist die Probenarbeit für Regisseur und Schauspieler immer wieder eine Art Versuchslabor: Wie entwickeln sich die einzelnen Figuren des von allen gemeinsam erarbeiteten Stückes, wie funktioniert dieser gemeinsame schöpferische Prozess?

Wer diese Truppe selbst einmal erleben möchte, hat bald wieder Gelegenheit dazu:

am Dienstag, den 27.Mai um 19 Uhr

im Bürgerhaus Weserterrassen