Autor:in: Rosemarie Racis

Studie zu Ernährung bei psychischen Erkrankungen

 

Im Rahmen ihrer Doktorarbeit zum Thema “Erfassung der Einstellung, Präferenzen und Erfahrungen von Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen hinsichtlich Interventionen zum Gewichtsmanagement (GEPSY)“ an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II der Universität Ulm bittet Julia Wilfert (julia.wilfert(at)uni-ulm.de) um die Teilnahme an der von Ihr gestarteten Studie. Die Ergebnisse der Umfrage sollen später in die Entwicklung geeigneter Ernährungsprogramme für die Betroffenen einfließen. Es geht darum, die Perspektive der Betroffenen zu erfassen. Je größer die Teilnehmendenzahl ist, desto aussagekräftiger gestaltet sich das Ergebnis.

Für die Studie werden insbesondere Patient:innen zwischen 18 und 65 Jahren mit den Diagnosen Schizophrenie, schwere Depression oder bipolare Störung gesucht, die bereit sind, den Online-Fragebogen auszufüllen.
Die Umfrage ist absolut anonym, es ist nicht möglich, Rückschlüsse auf die Teilnehmenden zu ziehen.
Die Teilnahme an der Umfrage dauert etwa 30 Minuten.

Hier geht es direkt zur Studienteilnahme